Unsere Corona-Taskforce hilft!

Sie haben drängende Fragen zum arbeitsrechtlichen Umgang mit der Corona-Krise? Unsere Top-Experten unterstützen Sie gerne schnell und pragmatisch. Weitere Informationen finden Sie hier.
Sie erreichen unsere Corona-Taskforce-Hotline
unter folgender Telefonnummer:

Oder per Mail unter


Sie möchten eine schnelle Ersteinschätzung zur Einführung von Kurzarbeit?
Nutzen Sie unser HR-Tool.

Antidiskriminierungsrecht


Gemeinsam mit Ius Laboris helfen wir Ihnen dabei, die gesetzlichen Anforderun¬gen des internationalen Antidiskriminierungsrechts im Blick zu halten und ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld sicherzustellen. Dazu gehört auch die Sicherstellung der Einhaltung von Vorschriften und die Einführung von Richtlinien zur Verhinderung von Diskriminierungen am Arbeitsplatz.

Unsere Leistungen:

  • Complianceaudits, u. a. zur Entgeltgleichheit und zu Diskriminierungskriterien in allen Stadien der Arbeitsverhältnisse (Begründung, Durchführung, Beendigung)
  • Einführung und Optimierung von Gleichbehandlungsrichtlinien
  • Gerichtliche Vertretung in allen Instanzen einschließlich europäischer Gerichtsbarkeiten



Diskriminierung am Arbeitsplatz als internationale Herausforderung Antidiskriminierung sicherzustellen ist für Unternehmen im internationalen Umfeld kompliziert. Es gilt eine Vielzahl von Ländern mit eigenen Rechten und Kulturen zu berücksichtigen. Gemeinsam mit den Ius Laboris-Partnerkanzleien beraten wir multinationale Konzerne zu allen Aspekten der Antidiskriminierung. Dazu gehört auch die Sicherstellung, dass Richtlinien zur Gewährleistung von Gleichheit und Vielfalt in Kraft sind, gepaart mit einem Null-Toleranz-Ansatz bei Belästigung und Mobbing.

Geschlechtsspezifische Lohnunterschiede Das geschlechtsspezifische Lohngefälle nimmt in vielen Ländern der Welt auf der politischen Agenda eine hohe Priorität ein. Die Diskussion um das Gender-Pay-Gap ist zur Normalität geworden. Einige Länder wirken dem durch Gesetze entgegen, die beispielsweise eine transparente, öffentliche Berichterstattung über die Entlohnung vorschreiben. Wir beraten Sie bei der Einhaltung dieser Gesetze und empfehlen Ihnen den besten Umgang damit.

Altersdiskriminierung Auch die Altersdiskriminierung ist in aller Munde: Ob altersbedingte Vergütungsunterschiede, Altersgrenzen in Arbeitsverträgen oder altersabhängige Abfindungsberechnungen oder Kündigungsfristen – wir beraten Sie weltweit, damit Sie keinen Schiffbruch erleiden.