Datenschutzerklärung


Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher
Für die Datenerhebung und Verarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die

KLIEMT.Arbeitsrecht Partnerschaft von Rechtanwälten mbH

Speditionstraße 21
40221 Düsseldorf
Telefon: +49 211 88 288 288
Internet: https://kliemt.de
E-Mail: datenschutz@kliemt.de

verantwortlich.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
InfiniSafe GmbH
Datenschutz- und IT-Sicherheit
Richard-Strauss-Straße 71
81679 München
Telefon: +49 89 452216-70
Fax: +49 89 452216-79
Internet: https://infinisafe.de
E-Mail: peter.rother@infinisafe.de

Einleitung und Allgemeines zur Datenverarbeitung
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns außerordentlich wichtig. Deshalb behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und beachten die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, und hierbei speziell der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Diese Datenschutzerklärung soll Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch uns als dem o.g. Verantwortlichen informieren.

Wir unterscheiden verschiedene Formen von Datenschutzhinweisen, die sich inhaltlich nach dem jeweiligen Adressatenkreis unterscheiden, an den sie sich richten. Nachstehend finden Sie die Datenschutzhinweise nach Art. 13 DSGVO, die sich an unsere Geschäftspartner (Kunden, Interessenten und Lieferanten) sowie Besucher unserer Website richten (A., B.). Die weiteren Erklärungen (C. bis F.) gelten sowohl für unsere Geschäftspartner, als auch für unsere Websitebesucher.

A. Geschäftspartner

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben grundsätzlich nur die Daten, deren Verarbeitung entweder gesetzlich vorgeschrieben, vertraglich vereinbart, zum Vertragsabschluss sowie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind oder uns auf Basis einer Einwilligung freiwillig zur Verfügung gestellt werden.

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
a. Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung
Wir verarbeiten die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung. Dies umfasst insbesondere die Verwendung zur Vertragsanbahnung sowie zur nachfolgenden Vertrags- bzw. Mandatsbetreuung.

b. Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung
Wir stützen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur dann auf eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO, wenn eine Verarbeitung nicht bereits aus anderen rechtlichen Gründen gerechtfertigt ist.
Einwilligungen erbitten wir, wenn wir über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen sowie Veranstaltungen informieren möchten und eine entsprechende Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen nicht möglich ist (siehe dazu auch nachstehend).
Ihre Einwilligung erbitten wir von Ihnen auch dann, wenn wir Sie einmal darum bitten sollten, an einer Umfrage teilzunehmen.

c. Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur dann gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen, wenn die weiteren Voraussetzungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegen, d.h. wenn unsere Interessen an der Datenverarbeitung oder die Interessen eines Dritten im Einzelfall Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen.
Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten wir Ihre Daten – soweit nötig und zulässig – um zu überprüfen, ob wir einen Auftrag annehmen wollen bzw. dürfen (insbesondere Interessenkollisionen).
Weiterhin nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, sofern und soweit dies erforderlich ist, um unsere berechtigten rechtlichen Interessen zu wahren, bspw. zur Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen. Auch insoweit beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d. Datenverarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen
Sofern und soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten um etwaigen gesetzlichen Dokumentationspflichten bspw. gegenüber Finanzämtern und Aufsichtsbehörden nach¬kommen zu können. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Eine rechtliche Verpflichtung ergibt sich insbesondere aus § 147 AO und § 50 BRAO. Weiterhin verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zum Zwecke der eingehenden Prüfung, ob ein Auftrag angenommen werden darf. Dasselbe gilt für die uns gesetzlich auferlegte Pflicht zur Identifizierung unserer Geschäftspartner und der weiteren Pflichten nach den Regelungen des Geldwäschegesetzes.

e. Verarbeitung personenbezogener Daten zum Schutz lebenswichtiger Interessen
Für den Fall, dass Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

B. Website

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben grundsätzlich nur die personenbezogenen Daten, deren Verarbeitung entweder gesetzlich vorgeschrieben, vertraglich vereinbart, zum Vertragsabschluss sowie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind oder uns auf Basis einer Einwilligung freiwillig zur Verfügung gestellt werden.
Personenbezogene Daten von Ihnen als Besucher unserer Website erheben, speichern und nutzen wir grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie zur Darstellung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

a. Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

b. Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir stützen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur dann auf eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO, wenn eine Verarbeitung nicht bereits aus anderen rechtlichen Gründen gerechtfertigt ist.
Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt.

c. Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur dann gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen, wenn die weiteren Voraussetzungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegen, d.h. wenn unsere Interessen an der Datenverarbeitung oder die Interessen eines Dritten im Einzelfall Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen.
Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, sofern und soweit dies erforderlich ist, um unsere berechtigten rechtlichen Interessen zu wahren, bspw. zur Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen. Auch insoweit beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

C. Datenlöschung und Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

D. Sicherheit durch Einsatz TLS/SSL
Sofern Sie Ihre Daten über unsere Website an uns übermitteln, nutzen wir aktuelle sichere Technologien, insbesondere die sogenannte „Transport Layer Security“-Übertragung (TLS) (zuvor auch bekannt als „Secure Socket Layer“-Übertragung (SSL)). Alle mit diesen sicheren Methoden übertragenen Informationen und Daten werden verschlüsselt, bevor Sie an uns gesendet werden. Das gilt insbesondere für alle personengebundenen Daten unserer Geschäftspartner, wie Kreditkartennummer, Bankleitzahl, Bankkontonummer, Name und Adresse. Um Sie und uns darüber hinaus vor Missbrauch zu schützen, wird die IP-Adresse Ihres Computers an uns übermittelt. Wir weisen darauf hin, dass eine Verschlüsselung mittels dieser technischen Methoden nur funktioniert, wenn auch auf Ihrer Seite die entsprechenden technischen Voreinstellungen veranlasst wurden.

E. Einzelne Verarbeitungsvorgänge

1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Ihre IP-Adresse
  • Ihr Browsertyp und Ihre Browserversion
  • Ihr Betriebssystem
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf der Website
  • Dauer Ihres Besuchs auf der Website
  • Besuchte Website

Internetseite/Quelle/Verweis, von der aus der Besuch der Website erfolgt

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit Ihren anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Darin liegt auch unserer berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welcher als Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der personenbezogenen Daten und der Logfiles dient.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Speicherung von Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen sowie zu Analyse- und Statistikzwecken und zur Steigerung unseres Bekanntheitsgrades verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Die Dauer der Speicherung kann der Übersicht in den Cookie-Einstellungen des Webbrowsers entnommen werden.
Zudem unterscheiden wir zwischen technisch notwendigen Cookies, solchen, die Analyse- und Statistikzwecken und solchen, die der Steigerung unseres Bekanntheitsgrades dienen. Letztere betreffen Cookies, die bei Aufrufen unserer Accounts bei Social Media Kanälen, Karriereplattformen und Twitter gespeichert werden. Bei erstmaligem Besuch unserer Website erscheint ein sog. Cookie-Consent-Banner und Sie können auswählen, welche Cookies gespeichert werden. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass über das Setzen von Cookies informiert wird und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Funktionalität unserer Website bei der Nichtannahme von Cookies eingeschränkt sein kann.
Sofern durch implementierte Cookies, welche Analyse und Statistikzwecken dienen, auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie uns durch Ihre entsprechende Auswahlentscheidung in unserem Cookie-Consent-Banner erteilen. Gleiches gilt hinsichtlich Ihrer Auswahlentscheidung zu Social Media-Cookies.
Sofern durch implementierte Cookies, welche technisch zum Betrieb unserer Website notwendig sind, auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an einer bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.
Ihre Einwilligung in die Verarbeitung von Cookies ist jederzeit widerrufbar. Rufen Sie dazu erneut unseren Cookie-Consent-Banner auf. Den Link-Button zum Banner finden Sie auf jeder Unterseite unserer Website am unteren Bildschirmrand.

a. Einsatz von Google Analytics
Unsere Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. „Google“ ist eine Firmengruppe und besteht aus den Firmen Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, sowie anderen verbundenen Unternehmen der Google LLC.
Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugte Information über Ihre Benutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse, die jedoch mit der Methode anonymizeIp() anonymisiert wird, so dass sie nicht mehr einem Anschluss zugeordnet werden kann) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. “Google“ wird diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird “Google“ diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von “Google“ verarbeiten. “Google“ wird unter Umständen Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software oder durch die Abwahl der Analyse- und Statistikcookies in unserem Cookie-Consent-Banner verhindern. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die “Google“ für einige Internet-Browser anbietet. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an “Google“ sowie die Verarbeitung dieser Daten durch “Google“ verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html
Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie uns durch Ihre Auswahlentscheidung im Cookie-Consent-Banner erteilen. Durch die entsprechende Auswahl über unser Cookie-Consent-Banner erklären Sie sich zudem mit der Übertragung der über Sie erhobenen Daten an Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden (Art. 49 Abs.1 lit. a DSGVO). Wir möchten Sie insbesondere darüber informieren, dass durch die Erteilung Ihrer Einwilligung Daten in die USA übertragen werden und Ihre Daten somit dem Zugriff der dortigen Behörden und insbesondere der Geheimdienste ausgesetzt sein können.
Ihre Einwilligung in die Verarbeitung dieser Cookies ist jederzeit widerrufbar. Rufen Sie dazu erneut unseren Cookie-Consent-Banner auf. Den Link-Button zum Banner finden Sie auf jeder Unterseite unserer Website am unteren Bildschirmrand.

b. Einsatz von Vimeo
Zur Darstellung von Videos greifen wir auf ein Plug-In des Anbieters Vimeo LLC , 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA (“Vimeo“), zurück. Auf unserer Website sind Videos von Vimeo enthalten. Wenn Sie unsere Website aufrufen, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und das Plug-In dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, dass Sie unsere Website besucht haben. Außerdem ruft Vimeo über einen iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo und finden Sie unter:
https://vimeo.com/privacy
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software oder durch die Abwahl der Personalisierungscookies (Vimeo) bzw. der Analyse- und Statistikcookies (Google Analytics) in unserem Cookie-Consent-Banner verhindern. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die “Google“ für einige Internet-Browser anbietet. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an “Google“ sowie die Verarbeitung dieser Daten durch “Google“ verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html
Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie uns durch Ihre Auswahlentscheidung im Cookie-Consent-Banner erteilen. Durch die entsprechende Auswahl über unser Cookie-Consent-Banner erklären Sie sich zudem mit der Übertragung der über Sie erhobenen Daten an “Vimeo“ und “Google“ in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden (Art. 49 Abs.1 lit. a DSGVO). Wir möchten Sie insbesondere darüber informieren, dass durch die Erteilung Ihrer Einwilligung Daten in die USA übertragen werden und Ihre Daten somit dem Zugriff der dortigen Behörden und insbesondere der Geheimdienste ausgesetzt sein können.
Ihre Einwilligung in die Verarbeitung dieser Cookies ist jederzeit widerrufbar. Rufen Sie dazu erneut unseren Cookie-Consent-Banner auf. Den Link-Button zum Banner finden Sie auf jeder Unterseite unserer Website am unteren Bildschirmrand.

3. Einsatz von Google Tag Manager
Wir verwenden den Dienst namens Google Tag Manager von “Google“. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Dienst setzt keine Cookies und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Der Google Tag Manager sorgt für das Laden anderer Komponenten, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen, greift aber nicht auf diese Daten zu. Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von “Google“ unter:
https://support.google.com/tagmanager/answer/9323295?hl=de
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie uns durch Ihre Auswahlentscheidung im Cookie-Consent-Banner erteilen. Durch die entsprechende Auswahl über unser Cookie-Consent-Banner erklären Sie sich zudem mit der Übertragung der über Sie erhobenen Daten an “Google“ in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden (Art. 49 Abs.1 lit. a DSGVO). Wir möchten Sie insbesondere darüber informieren, dass durch die Erteilung Ihrer Einwilligung Daten in die USA übertragen werden und Ihre Daten somit dem Zugriff der dortigen Behörden und insbesondere der Geheimdienste ausgesetzt sein können.
Ihre Einwilligung in die Verarbeitung dieser Cookies ist jederzeit widerrufbar. Rufen Sie dazu erneut unseren Cookie-Consent-Banner auf. Den Link-Button zum Banner finden Sie auf jeder Unterseite unserer Website am unteren Bildschirmrand.

4. Externe Links
Wir unterhalten Onlinepräsenzen auf sozialen Netzwerken und Karriereplattformen, um mit den dort registrierten Nutzerinnen und Nutzern Informationen austauschen, unkompliziert in Kontakt zu treten und um unser Unternehmen bekannter zu machen. Auf unserer Website finden Sie daher Link-Buttons zu unseren Unternehmensprofilen in Social-Media Kanälen, wie Facebook, zu Karriereplattformen wie Xing und LinkedIn sowie zu Twitter.
Wir verwenden keine Social Plugins dieser Netzwerke, sondern verweisen auf unserer Website ausschließlich mittels einer Verlinkung auf unsere Accounts. Sie werden daher nur auf unsere Accounts auf den Websites der einzelnen Netzwerke weitergeleitet. Es werden demnach bei Besuch unserer Website noch keine Daten von Ihnen an die Server dieser Netzwerke übermittelt. Erst, wenn Sie sich mittels Verlinkung auf den Seiten der Netzwerke befinden, werden Ihre Daten an deren Server weitergeleitet.
Bitte loggen Sie sich zur Sicherheit vorher aus Ihren entsprechenden Accounts aus, damit eine Zuordnung Ihres Besuchs auf unserer Seite zu Ihrem persönlichen Account der jeweiligen Social Media- oder Karriereplattform-Seite, von deren Betreibern nicht vorgenommen bzw. erschwert wird.
Bei Betätigen der Link-Buttons öffnet sich die Anmeldemaske der jeweiligen Drittseite. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt dort bereits eingeloggt sind, gelangen Sie unmittelbar zu unserem hinterlegten Profil.
Grundsätzlich sind deren Betreiber für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf diesen externen Websites verantwortlich. Wir möchten Sie jedoch auf Folgendes hinweisen:

a. Facebook
Durch Betätigen des Facebook-Link-Buttons gelangen Sie auf unser Unternehmensprofil bei Facebook. Facebook wird von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland (“Facebook“) betrieben.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie Teile der über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserer Website abrufen.
Beim Besuch unseres Unternehmensprofils bei Facebook erfasst “Facebook“ u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebookprofils statistische Informationen über die Inanspruchnahme des Unternehmensprofils zur Verfügung zu stellen.
Nähere Informationen hierzu stellt “Facebook“ unter folgendem Link zur Verfügung:
http://de-de.facebook.com/help/pages/insights
Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von “Facebook“ verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen “Facebook“ erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt “Facebook“ in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu “Facebook“ sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:
http://de-de.facebook.com/about/privacy
Die vollständigen Datenschutzrichtlinien von “Facebook“ finden Sie hier:
https://de-de.facebook.com/full_data-use_policy

In welcher Weise “Facebook“ die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzerinnen und Nutzern zugeordnet werden, wie lange “Facebook“ diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von “Facebook“ nicht klar benannt und ist uns nicht bekannt.
Bei Zugriff auf die Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an “Facebook“ übermittelt. Nach Auskunft von “Facebook“ wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei “deutschen“ IP-Adressen). “Facebook“ speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzerinnen und Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion “Anmeldebenachrichtigung“);
gegebenenfalls ist “Facebook“ damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzerinnen und Nutzern möglich.
Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist “Facebook“ in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Websites eingebundene Facebook-Buttons ist es “Facebook“ möglich, Ihre Besuche auf diesen Websites zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.
Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für “Facebook“ erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgender Facebook-Support-Seite:
https://de-de.facebook.com/about/privacy#
Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt “Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite.

b. Xing
Wir haben auf unserer Website einen Link-Button zu Xing integriert. Xing ist ein internetbasiertes soziales Netzwerk, das die Konnektierung der Nutzerinnen und Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Businesskontakten ermöglicht. Die einzelnen Nutzerinnen und Nutzer können bei Xing persönliche Profile von sich anlegen. Unternehmen können beispielsweise Unternehmensprofile erstellen oder Stellenangebote auf Xing veröffentlichen. Betreibergesellschaft von Xing ist die XING AG, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland (“Xing“).
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Xing-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie Teile der über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserer Website abrufen.
Betätigten Sie den auf unserer Website integrierten Xing-Button ordnet Xing diese Information Ihrem persönlichen Xing-Benutzerkonto zu und speichert diese personenbezogenen Daten. Xing erhält über den Xing-Button immer dann eine Information darüber, dass Sie unsere Website besucht haben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Website gleichzeitig bei Xing eingeloggt sind; dies findet nur statt, wenn Sie den Xing-Button anklicken.
Wenn Sie nicht wünschen, dass Xing den Besuch unserer Website Ihrem Xing-Benutzerkonto zuordnet, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Xing-Benutzerkonto aus, bevor Sie den Xing-Button aktivieren. Die Datenschutzerklärung von Xing finden Sie unter:
https://www.xing.com/privacy
Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt “Datenschutz“ auf unserer Xing-Seite.

c. LinkedIn
Wenn Sie den LinkedIn-Button auf unserer Website betätigen, werden Sie zu unserem Account auf LinkedIn weitergeleitet. LinkedIn ist ein internetbasiertes soziales Netzwerk zur Verbindung der Nutzerinnen und Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie zur Generierung neuer Businesskontakte. Bei LinkedIn können Unternehmen Profile erstellen oder Stellenangebote schalten. LinkedIn wird betrieben von der LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue Sunnyvale, CA 94085, USA (“LinkedIn“). Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts für Nutzer aus Deutschland ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Dublin, D02r296, Ireland (“LinkedIn“).
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese LinkedIn-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie Teile der über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserer Website abrufen.
Beim Besuch unserer LinkedIn-Seite erfasst “LinkedIn“ u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der LinkedIn-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der LinkedIn-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt “LinkedIn“ unter folgendem Link zur Verfügung:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv.
Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von “LinkedIn“ verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen “LinkedIn“ erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt “LinkedIn“ in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu “LinkedIn“ sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.
In welcher Weise “LinkedIn“ die Daten aus dem Besuch von LinkedIn-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der LinkedIn-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange “LinkedIn“ diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der LinkedIn-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von “LinkedIn“ nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.
Beim Zugriff auf eine LinkedIn-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an “LinkedIn“ übermittelt. Nach Auskunft von “LinkedIn“ wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei “deutschen” IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. “LinkedIn“ speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzerinnen und Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion “Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist “LinkedIn“ damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzerinnen und Nutzern möglich.
Wenn Sie aktuell bei LinkedIn angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer LinkedIn-Kennung. Dadurch ist “LinkedIn“ in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Website aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen LinkedIn-Seiten. Über in Websites eingebundene LinkedIn-Buttons ist es “LinkedIn“ möglich, Ihre Besuche auf diesen Websites zu erfassen und Ihrem LinkedIn-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.
Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei LinkedIn abmelden bzw. die Funktion “angemeldet bleiben” deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden LinkedIn-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere LinkedIn-Seite nutzen, ohne dass Ihre LinkedIn-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine LinkedIn-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für “LinkedIn“ erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.
Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf der folgenden LinkedIn Support-Seite:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.
Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt “Datenschutz“ auf unserer LinkedIn-Seite.

d. Twitter
Wir unterhalten eine Onlinepräsenz in Form einer Twitter‐Seite, auf der wir über Neuigkeiten informieren sowie mit Nutzerinnen und Nutzern kommunizieren. Hierfür verwenden wir die technische Plattform des Kurznachrichtendienstes Twitter. Twitter wird betrieben von der Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA (“Twitter“). Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland (“Twitter“).
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter‐Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).
Die Nutzung dieses Dienstes ist nicht erforderlich, um mit uns in Kontakt zu treten, oder unsere Informationen zu erhalten. Informationen, die wir über diesen Dienst veröffentlichen, sind in gleicher oder ähnlicher Form sind auch auf unserer Website zu finden. Darüber hinaus können Sie über unsere nele.dohmen@kliemt.de oder über unser online abrufbares Kontaktformular jederzeit mit uns in Kontakt treten.
Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden von “Twitter“ verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.
Diese Daten werden den Daten Ihres Twitter‐Kontos bzw. Ihrem Twitter‐Profil zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch “Twitter“ verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben darüber, welche Daten durch “Twitter“ verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von “Twitter“ unter:
https://twitter.com/privacy?lang=de
Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können informiert “Twitter“ unter:
https://twitter.com/settings/your_twitter_data
Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter‐Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:
https://support.twitter.com/forma/privacy
https://help.twitter.com/de/managing-your-account/how-to-download-your-twitter-archive
Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie in den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter‐Kontos. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet‐Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von “Twitter“ auf Kontakt‐ und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem. Weitere Informationen zu diesen Punkten ist auf der folgenden Twitter‐Supportseite vorhanden:
https://support.twitter.com/articles/105576
Über den auf unserer Website eingebundenen Twitter‐Button ist es “Twitter“ möglich, Ihre Besuche auf unserer Website zu erfassen und Ihrem Twitter‐Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Informationen hierzu und zu den vorhandenen Einstellmöglichkeiten finden Sie auf folgenden Twitter Support‐Seiten:
https://help.twitter.com/de/using-twitter/tailored-suggestions, https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies
Wir selbst erheben und verarbeiten keine Daten aus Ihrer Nutzung des Dienstes. Sollten wir allerdings Ihre Tweets retweeten oder auf diese antworten oder auch von uns aus Tweets verfassen, die auf Ihr Profil verweisen, werden auch von uns die von Ihnen bei dem Dienst eingegebenen Daten, insbesondere Ihr (Nutzer‐)Name und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte insofern verarbeitet, als diese in unser Angebot einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht werden.

5. Kontaktformular
Wenn Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen an uns mit Ihrer E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.
Zudem halten wir auf unserer Website ein Kontaktformular vor, mit dem Sie Kontakt zu uns aufnehmen können. Dabei werden die von Ihnen in die Eingabemaske eingegebenen, nachfolgend genannten Daten an uns übermittelt und gespeichert: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Unternehmen, Position, E-Mailadresse, Nachricht.
Die Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Soweit dies nicht explizit in dieser Datenschutzerklärung angegeben ist, erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Zusätzlich erfassen wir Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Absendung. Bei den in der Eingabemaske mit einem Stern gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder, in der Sie die entsprechenden Angaben eintragen.
Die Angabe Ihrer E-Mailadresse ist erforderlich, um Ihnen unsere Antwort per E-Mail zukommen zu lassen. Sie stellt gleichzeitig eine Einwilligung in die Speicherung Ihrer E-Mailadresse dar. Insoweit beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit Sie durch Ihre E-Mail auf den Abschluss eines Vertrages hinwirken möchten, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO eine zusätzliche Rechtsgrundlage dar.
Die Angabe der weiteren Daten (Vorname, Nachname, Unternehmen und Position) ist notwendig, um den Adressatenkreis für die Beantwortung von Anfragen einzugrenzen. Unsere Antwort enthält regelmäßig Fachinformationen. Wir haben daher ein berechtigtes Interesse daran, diese Informationen nur tatsächlichen Interessenten aus unserer Zielgruppe zukommen zu lassen. Zudem besteht unser berechtigtes Interesse im Schutz vor Missbrauch und vor unbefugter Weitergabe sowie Verwendung unserer fachlichen Ausführungen durch Konkurrenten und sonstige unberechtigte Dritte. Hinsichtlich dieser personenbezogenen Daten dient daher Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Soweit Sie mit Ihren Angaben auf den Abschluss eines Vertrages hinwirken wollen, besteht in Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO eine zusätzliche Rechtsgrundlage.
Ihre personenbezogenen Daten werden vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage abschließend bearbeitet haben. Sofern Sie aus den vorbezeichneten Gründen innerhalb eines Zeitraums von zehn Tagen keine Antwort von uns erhalten, werden Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls gelöscht.
Sie können der Speicherung Ihrer E-Mailadresse jederzeit widersprechen. Wir weisen Sie darauf hin, dass in diesem Fall Ihre Anfrage nicht weiterbearbeitet werden kann. Den Widerruf oder den Widerspruch können Sie durch Übersendung einer E-Mail an unsere im Impressum angegebene E-Mail-Adresse erklären. Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung der weiteren personenbezogenen Daten (Vorname, Nachnahme, Unternehmen und Position) ist nicht möglich.

6. Newsletter
Wir stellen Ihnen einen Newsletter zur Verfügung, den Sie auf unserer Website abonnieren können. Einzelheiten zum Newsletter, insbesondere dessen mögliche Inhalte werden in der Einwilligungserklärung benannt. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, werden die von Ihnen bei der Anmeldung zum Newsletter in die Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt.
Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In Verfahren. Nach Ihrer Anmeldung übersenden wir Ihnen eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse, in der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie künftig von uns die Übersendung des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht binnen des in der E-Mail angegebenen Zeitraums bestätigen, werden die von Ihnen angegebenen Daten gesperrt und nach fünf Wochen gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter sowie den Zeitpunkt der Bestätigung.
Zum Versand des Newsletters der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten setzen wir sorgfältig ausgewählte, externe Dienstleister ein. Dabei handelt es sich derzeit um die The Rocket Science Group LLC, 675 Ponce des Leon Ave, NE Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (“The Rocket Science Group“), und die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin (“Sendinblue“). Wir verwenden Mailchimp von “The Rocket Science Group“, einer Plattform für E-Mail-Marketing und die Cloud-basierte Marketing-Kommunikationssoftware von “Sendinblue“. Die vorbezeichneten Dienstleister dürfen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf unsere Weisung zu dem von uns vorgegebenen Zweck im Rahmen einer Vereinbarung über die Auftragsdatenvereinbarung gemäß Art. 28 DSGVO verarbeiten und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Ihre in Zusammenhang mit dieser Verarbeitung weitergegebenen personenbezogenen Daten dürfen ausschließlich für den Versand des Newsletters gespeichert werden. Eine anderweitige Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist nicht gestattet. Bitte beachten Sie jedoch, dass amerikanische Behörden, etwa Geheimdienste, aufgrund amerikanischer Gesetze wie dem Cloud Act möglicherweise Zugriff auf diese personenbezogene Daten erhalten könnten.
Um sich für den Newsletter anzumelden, müssen Sie Ihre Daten (Anrede, Vorname, Nachname, Unternehmen, Position, E-Mailadresse) in die entsprechenden Eingabefelder eintragen. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mailadresse, um Ihnen den Newsletter übersenden zu können. Die Speicherung Ihrer E-Mailadresse und die Weitergabe Ihrer E-Mailadresse an die vorbezeichneten Dienstleister beruhen auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Ihre weiteren, in die Maske eingetragenen personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet, um den Adressatenkreis für den Versand des Newsletters einzugrenzen. Auch unser Newsletter beinhaltet Fachinformationen, die nur tatsächliche Interessenten aus unserer Zielgruppe erhalten sollen und vor deren Missbrauch und unbefugter Weitergabe sowie Verwendung durch Konkurrenten und sonstige unbefugte Dritte wir uns berechtigterweise schützen möchten und dürfen. Aufgrund dieses berechtigten Interesses dient daher Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten. Eine Übertragung Ihrer weiteren personenbezogenen Daten an die vorbezeichneten Dienstleister erfolgt nicht. Die jeweilige IP-Adresse und die Zeitpunkte der Anmeldung sowie der Bestätigung speichern wir, um Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten aufklären zu können. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welcher als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung der vorstehenden Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Ihre oben genannten Daten speichern wir daher, solange Sie den Newsletter abonniert haben.
Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter durch Klicken auf den, in jeder der an Sie übersandten Newsletter-E-Mails enthaltenen, Link abbestellen.

F. Datenempfänger
Ihre Daten können von uns z.B. an externe Dienstleister (z. B. IT-Dienstleister, Unternehmen, die Daten vernichten oder archivieren, Cloud Anbieter) weitergegeben werden. Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte, sofern eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis besteht.
Die Übermittlung von Daten an Dritte beruht entweder auf der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, auf berechtigten Interessen, auf der Notwendigkeit einer Vertragserfüllung oder auf Basis einer etwaig erteilten Einwilligung. Sofern der externe Dienstleister als Auftragsverarbeiter tätig wird, erfolgt die Datenübermittlung im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung.
Sofern einmal eine Datenübermittlung an Auftragsverarbeiter in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) erforderlich sein sollte, erfolgt diese auf Basis der EU Standardvertragsklauseln oder an Länder bzgl. derer ein Angemessenheitsbeschluss der EU vorliegt.

G. Ihre Rechte als betroffene Person
Wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichem zu:

1. Recht auf Auskunft
Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. Wenn eine solche Verarbeitung vorliegt, können Sie von uns gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über folgende Informationen verlangen:
1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden
2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden
3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden
4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden
8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung auf Sie
Ferner steht Ihnen das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung
Gemäß Art. 16 DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber uns zu, wenn die verarbeiteten, Sie betreffenden Daten unrichtig und/oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, gemäß Art. 18 DSGVO fordern:
1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen
3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen oder
4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Sie werden von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung
a. Löschungspflicht
Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
1. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig
2. Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, wird durch Sie widerrufen und eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist nicht gegeben
3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor
4. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein
5. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet
6. die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt
7. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben

b. Information an Dritte
Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c. Ausnahmen vom Recht zur Löschung
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:
1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde
3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO
4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt
5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

d. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f. Recht auf Datenübertragbarkeit
Gemäß Art. 20 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern
1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

g. Widerspruchsrecht
Gemäß Art. 21 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Widerspruch ist zu begründen.
Bei Erhalt eines Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre – auch vor Geltung der DSGVO (25.05.2018) – erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf der Einwilligung kann via E-Mail, Brief oder Telefon an unsere oben genannten Kontaktdaten erklärt werden.

i. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Gemäß Art. 22 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist oder
2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in Ziffer 1 und 3 genannten Fälle treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person auf unserer Seite, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

j. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Stand: September 2021