Stefan Fischer
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Partner

Monbijouplatz 10 A
10178 Berlin
T +49 (0) 30 887154-88
F +49 (0) 30 887154-20
E stefan.fischer@kliemt.de
Stefan Fischer berät nationale und internationale Unternehmen umfassend vor allem in betriebsverfassungsrechtlichen und tarifrechtlichen Themen, etwa bei Restrukturierungs- einschließlich Integrationsmaßnahmen oder bei (Sanierungs-)Tarifverträgen, sowie bei der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen (u.a. zur Vergütung, zur Arbeitszeit, zu IT-Einführung, Einführung neuer Arbeitsmethoden). Er ist außerdem sehr erfahren in der arbeitsgerichtlichen Prozessführung, u.a. im Zusammenhang mit Compliance-Fragen, sowie in der Gestaltung und Beendigung von Dienstverträgen von Vorständen und Geschäftsführern. Stefan Fischer ist aktives Mitglied in der International Practice Group für Global Mobility/Immigration von Ius Laboris.
„Sehr gutes Urteilsvermögen und enormes Gespür für die richtige wirtschaftliche Problemlösung.“
JUVE Handbuch 2018/2019
"Hervorragend"
JUVE Handbuch 2017/2018
„A top name in both collective and individual employment law matters“
WHO IS WHO Legal 2019

Kurzvita


  • Rechts­an­walt seit 1996
  • Bei KLIEMT.Arbeitsrecht seit 2008
  • Zuvor tätig für die arbeits­recht­li­chen Practice Groups inter­na­tio­na­ler Wirt­schafts­kanz­leien
  • Justitiar Einzelhandelsverband Nordost e.V., Kiel, 1995-1997

Sprachen


  • Deutsch
  • Englisch
  • Niederländisch

Mitgliedschaften


  • Arbeits­ge­mein­schaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwalt­ver­ein (DAV)
  • European Employ­ment Lawyers Association (EELA)

Veröffentlichungen


  • Mit­be­stim­mung in personellen Ange­le­gen­hei­ten/Einführung, Beteiligung des Betriebs­rats bei ordentlicher und außerordentlicher Kündigung einschl. Weiterbeschäftigungsanspruch und dessen Abwehr, Auswahlrichtlinien
    Lunk (Hrsg.): AnwaltFormulare Arbeitsrecht - Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen, 3. Auflage 2017, S. 1417 ff. und S. 1470 ff. (gemeinsam mit Renner)
  • Sonderkün­di­gungsschutz wegen Mutterschaft, Elternzeit, Schwerbehinderung, Zwischen- und Schlusszeugnis
    Lunk (Hrsg.): AnwaltFormulare Arbeitsrecht - Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen, 3. Auflage 2017, S. 1010 ff. (gemeinsam mit Renner)
  • Pkw-Überlassungspauschale/Car-Allowance
    Lunk (Hrsg.): AnwaltFormulare Arbeitsrecht - Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen, 3. Auflage 2017, S. 774 ff. (gemeinsam mit Dathe)
  • Das vom Arbeitgeber vorformulierte Schuldanerkenntnis nach einer Straftat des Arbeit­neh­mers
    Der Betrieb 2016, 2909 f.
  • Globale Führung, lokale Rechts­fra­gen
    Human Resources Manager Heft Juni / Juli 2016
  • Mit­be­stim­mung in personellen Ange­le­gen­hei­ten/Einführung, Beteiligung des Betriebs­rats bei ordentlicher und außerordentlicher Kündigung einschl. Weiterbeschäftigungsanspruch und dessen Abwehr, Auswahlrichtlinien
    Lunk (Hrsg.): AnwaltFormulare Arbeitsrecht - Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen, 2. Auflage 2014, S. 1231 ff.
  • Sonderkün­di­gungsschutz wegen Mutterschaft, Elternzeit, Schwerbehinderung, Zwischen- und Schlusszeugnis
    Lunk (Hrsg.): AnwaltFormulare Arbeitsrecht - Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen, 2. Auflage 2014, S. 871 ff.
  • Pkw-Überlassungspauschale/Car-Allowance
    Lunk (Hrsg.): AnwaltFormulare Arbeitsrecht - Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen, 2. Auflage 2014, S. 661 ff. (gemeinsam mit Dathe)
  • Aufhebungs- und Abwick­lungs­ver­ein­ba­run­gen in der Praxis
    Schriftlicher Manage­ment Lehrgang im Arbeitsrecht, Manage­ment Circle, 4. Auflage 2012
  • Mit­be­stim­mung in personellen Ange­le­gen­hei­ten/Einführung, Beteiligung des Betriebs­rats bei ordentlicher und außerordentlicher Kündigung einschl. Weiterbeschäftigungsanspruch und dessen Abwehr, Auswahlrichtlinien
    Lunk (Hrsg.): AnwaltFormulare Arbeitsrecht - Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen, 1. Auflage 2011, S. 1162 ff.
  • Sonderkün­di­gungsschutz wegen Mutterschaft, Elternzeit, Schwerbehinderung, Zwischen- und Schlusszeugnis
    Lunk (Hrsg.): AnwaltFormulare Arbeitsrecht - Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen, 1. Auflage 2011, S. 821 ff.
  • Aufhebungs- und Abwick­lungs­ver­ein­ba­run­gen in der Praxis
    Schriftlicher Manage­ment Lehrgang im Arbeitsrecht, Manage­ment Circle, 3. Auflage 2008
  • Variable Vergütung – Zielvereinbarung und Zielvorgaben
    Fischer Variable Vergütung - Zielvereinbarung und Zielvorgaben AuA 2008, S. 684 ff. (gemeinsam mit Döring)
  • „Business Law in Europe – Federal Republic of Germany (Labour Aspects)“
    2002 (gemeinsam mit Rosener)
  • „Rechtliche Vorgaben und Schranken beim Manage­ment Audit“
    Das Manage­ment Audit 2001 (gemeinsam mit Littig)
  • „Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten beim Abschluss befristeter Arbeits­ver­hält­nisse außerhalb des Beschäftigungsförderungsgesetzes“
    Zeitschrift für Tarifrecht 2000, S. 49 (gemeinsam mit Gaul)


ALLE VERÖFFENTLICHUNGEN

Referenzen und Auszeichnungen


  • Ausgezeichnet als „Anwalt des Jahres“ für die Region Berlin/Ostdeutschland (Handelsblatt/Best Lawyers 2018)
  • Ausgezeichnet als einer von „Deutsch­lands besten Anwälten“ (Han­dels­blatt / Best Lawyers, 2017 und 2016)
  • „Profi“ (Wett­be­wer­ber) (JUVE Handbuch 2016/2017 und 2015/2016)
  • „Hervorragend“ (Wett­be­wer­ber) (JUVE Handbuch 2016/2017)
  • „Große Erfahrung auch im inter­na­tio­na­len Bereich mit verlässlicher Umsetzung von Com­p­li­ance-Regeln“ (Wett­be­wer­ber) (JUVE Handbuch 2016/2017)
  • „Sehr gutes Judiz und enormes Gespür für die richtige wirt­schaft­li­che Problemlösung“ (Wett­be­wer­ber) (JUVE Handbuch 2014/2015)

Cookie Hinweis Auf unserer Website nutzen wir Cookies, um die Nutzererfahrungen stetig zu verbessern.
Mehr Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutz!

OK!
Nein Danke