Compliance, Internal Investigations


Wir betreuen zusammen mit Ius Laboris Ihre internationalen Compliance-Projekte, führen Mitarbeiterbefragungen durch und analysieren die relevanten arbeitsrechtlichen Risiken. Hierbei arbeiten wir eng mit Ihrem Inhouse-Team oder weiteren externen Beratern zusammen und koordinieren bei Bedarf auch das gesamte Projekt arbeitsrechtlich für Sie.

Unsere Leistungen:

  • Vorbereitung und Durchführung von Mitarbeiterinterviews
  • Risikoanalysen
  • Internal Investigations
  • Arbeitsrechtliche Umsetzung von Einzel- und Kollektivmaßnahmen
  • Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegenüber Mitarbeitern und Organen



Prozess-Management für Unternehmen: Der Diesel-Skandal ist nach wie vor in aller Munde. Dabei zeigt nicht nur dieses Beispiel, dass Unternehmen im In- und Ausland immer häufiger Internal Investigations zur Aufklärung von Sachverhalten durchführen (müssen). Im Vordergrund der öffentlichen Berichterstattung stehen meist strafrechtliche Aspekte: Insbesondere Korruptionsdelikte werden hier häufig genannt. Aus Sicht der Unternehmen sind aber nicht nur die strafrechtlichen, sondern insbesondere die arbeitsrechtlichen Aspekte von hoher Relevanz. So stehen Mitarbeiterinterviews, die als Teil der Internal Investigations durchgeführt werden, nicht selten in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausspruch einer fristlosen Kündigung. Hier müssen Unternehmen frühzeitig die arbeitsrechtlichen Vorgaben im Blick haben, damit die spätere Kündigung des Arbeitsverhältnisses nicht unwirksam ist und damit zu neuen Haftungsrisiken führt. Gemeinsam mit unseren Ius Laboris-Partnerkanzleien navigieren wir Sie durch internationale Vorgaben zur Compliance.

Cookie Hinweis Auf unserer Website nutzen wir Cookies, um die Nutzererfahrungen stetig zu verbessern.
Mehr Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutz!

OK!
Nein Danke