Jan-Philipp Brune
Rechts­an­walt
Senior Associate

KLIEMT.Arbeitsrecht
Ottostraße 17
80333 München
T +49 (0) 89 2123103-300
F +49 (0) 89 2123103-333
E jan-philipp.brune@kliemt.de
Jan-Philipp Brune begleitet Arbeitgeber vorwiegend bei Umstrukturierungsprojekten, im Bereich des Betriebsverfassungsrechts und der Vertragsgestaltung. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Prozessführung und der Beratung von Kündigungsrechtsstreitigkeiten.

Kurzvita


  • Rechts­an­walt seit 2016
  • Bei KLIEMT.Arbeitsrecht seit 2017
  • Zuvor Rechtsanwalt bei Baker McKenzie in München
  • Referendariat in Bonn, Köln, Frankfurt a.M. sowie New York City – u.a. beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Wissenschaftliche Mitarbeit bei Linklaters und Cleary Gottlieb u.a. im Bereich Arbeitsrecht
  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn
  • Presidential Education Award for Outstanding Academic Excellence (USA, 2002)

Sprachen


  • Deutsch
  • Englisch

Veröffentlichungen


  • Nachhaltigkeit in der Personalpolitik und im Arbeitsrecht
    Unternehmensjurist 01/2019
  • Mitbestimmung bei der psychischen Gefährdungsbeurteilung
    Lukas/Dahl (Hrsg.) Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten, Band 2, 2018
  • Moderne Führungsinstrumente auf dem arbeitsrechtlichen Prüfstand
    NZA-Beilage 4/2018, 87 ff.
  • Weiterbildung im digitalen Wandel
    SPA 2018, 161 f.
  • Zur Befristung durch Prozessvergleich und Missbrauchskontrolle bei befristeten Arbeitsverträgen; Anmerkung zu BAG, Urt. v. 21.03.2017 – 7 AZR 369/15
    EWiR 17/2017, 539 ff.
  • Tarifeinheitsgesetz weitgehend verfassungsgemäß, Anmerkung zu BVerfG, Urt. vom 11.07.2017 – 1 BvR 1571/15, 1 BvR 1588/15, 1 BvR 2883/15, 1 BvR 1043/16, 1 BvR 1477/16
    EWiR 15/2017, 475 f.
  • Die Rechtsstellung der Arbeitnehmer im vorinsolvenzlichen Restrukturierungsverfahren
    NZI-Sonderbeilage 1/2017, 43 ff.


ALLE VERÖFFENTLICHUNGEN